Sichere Technik für Zementwerke

Bei der Arbeit im Zementwerk steht Sicherheit an oberster Stelle. Schützen Sie Ihre Mitarbeiter durch den Einsatz unserer Wartungsschalter. Draht-, Stahlgitter- oder Gusswiderstände gewährleisten reibungslose Abläufe.

Wir achten bei der Herstellung darauf, dass alle technischen Geräte resistent sind gegen Staub und Schmutz und eine lange Lebensdauer haben. 

Lange Transportbänder und komplexe Anlagen bestimmen das Bild in Zementwerken. Mit zuverlässigen Wartungsschaltern und langlebigen Widerständen unterstützt Spohn + Burkhardt die sensiblen Arbeitsschritte, die unter extremen Bedingungen ablaufen. 

 

Schalter

Stabile Gehäuse und massive Griffe machen unsere robusten Wartungsschalter aus. Sie sind resistent gegen den Schmutz und Staub, die bei der Herstellung von Zement entstehen.

Je nach Gehäuse können wir auch Verschlusseinrichtungen aus Metall zum Einhängen von Vorhängeschlössern montieren. Damit ermöglichen Sie besonders sichere Arbeitsabläufe im Zementwerk.

Widerstände

Ob Bremswiderstand oder Anlaufwiderstand – unsere Draht-, Stahlgitter- und Gusswiderstände leisten genau das, was Sie brauchen. Vom Einsatz an Förderbändern, Steinbrechern und großen Antrieben sind die Widerstände von Spohn + Burkhardt besonders geeignet. 

Die hohe Überlastfähigkeit und die Temperaturfestigkeit unterstützen die enorme Leistungsfähigkeit. Durch die hochwertigen Gusselemente, den legierten Edelstahl und den isolierten Draht garantieren wir eine lange Haltbarkeit der Widerstände.

Viele weitere Elemente wählen Sie selbst. Gerne stellen wir auch Sonderwiderstände für Sie her. Das heißt bei uns, dass Sie die Leistung, die Größe, das Gehäuse sowie Bauform und Material des  Widerstands bestimmen.

Wir freuen uns, wenn Sie uns anrufen unter +49 73 44 171-0. Gerne beraten wir Sie, wie die passende Technik für Ihr Zementwerk aussehen muss und welche Sonderlösungen Sie brauchen.