Aktuelle Auswirkung des Coronavirus – Produktionsstopp / Werksschließung vom 06. – 17.04.2020 (voraussichtlich)

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchten wir Sie über die aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus COVID-19 und dessen Auswirkungen auf unsere Zusammenarbeit informieren.                    

Selbstverständlich haben wir schon notwendige Schutzmaßnahmen getroffen, um an der Eindämmung des Coronavirus mitzuwirken. Die Gesundheit und Sicherheit haben für uns höchste Priorität.

Da sich die Situation im Moment in Deutschland allerdings weiterhin verstärkt und Auswirkungen auf Lieferketten und Logistik unabsehbar sind, haben wir beschlossen das Unternehmen   

 

vom 06. – 17.04.2020 für voraussichtlich 2 Wochen komplett zu schließen.

 

Nach der aktuellen Planung sind wir in verschiedenen Bereichen ab dem 20. April 2020 wieder zu den bekannten Öffnungszeiten für Sie zu erreichen.

Bitte beachten Sie, dass während der Schließungsphase kein Warenversand möglich ist.

Wir bedauern die Ihnen durch unsere Maßnahme entstehenden Unannehmlichkeiten und Beeinträchtigungen der Wertschöpfungskette und versuchen diese in beiderseitigem Interesse auf ein Minimum zu reduzieren.

Bei Rückfragen stehen Ihnen Ihre bekannten Ansprechpartner bis zum 03. April 2020 zur Verfügung.

Soweit eine Verlängerung der Maßnahme über den 17. April 2020 hinaus notwendig sein wird, werden wir Sie hierüber unverzüglich informieren.

 

Ihr Spohn & Burkhardt Team